•  

    Luzern sagt Ja am 10. Februar!

    Am 10. Februar stimmt die Schweiz über die Zersiedelungsinitiative ab.

    Warum der Kanton Luzern diese Initiative dringend braucht, erfährst du auf dieser Seite

  • Darum geht's

    Die Zersiedelung der Schweiz und des Kantons Luzern schreitet täglich voran.

    Am 10. Februar haben wir die Chance, unsere Landschaft endlich vor der Zubetonierung zu schützen. Stimme am 10. Februar Ja zur Zersiedelungsinitiative. Für die Schweiz. Für Luzern.

    Für unsere Natur

    Mit der Zersiedelungsinitiative sorgen wir dafür, dass der Kanton Luzern nicht zu einer Betonwüste wird. Erhalten wir unsere schöne Natur.

    Für unsere Landwirtschaft

    Die Zersiedelungsinitiative schützt die Luzerner Landwirtschaftsflächen. Nur so können wir weiterhin regionale, nachhaltige Lebensmittel geniessen.

    Für kommende Generationen

    Auch in 30 Jahren soll unser Kanton und die Schweiz noch lebenswert sein. Schützen wir unsere Landschaft, damit auch unsere Grosskinder noch wissen, wie echte Natur aussieht.

  • Mitmachen

    Damit wir am 10. Februar die Zersiedelung stoppen können,

    brauchen wir deine Hilfe! So kannst du uns unterstützen:

    Aktiv

    werden

    Schreibe einen Leserbrief, komm an eine Flyeraktion oder hilf uns beim Briefkästelen!

    Finanziell Unterstützen

    Spende für eine sichtbare Kampagne im Kanton Luzern. Jeder Beitrag zählt!

    Material

    bestellen

    Bestelle jetzt kostenlos Flyer, Fahnen, Kleber oder Plakate auf unserer Website!

    Flyerversand sponsern

    Ab sofort kannst du einen Flyerversand in alle Haushalte deiner Gemeinde sponsern

  • Luzerner Allianz «Ja zur Zersiedelungsinitiative»

    Eine breite Allianz aus Luzerner Organisationen, Lokalverbänden und Parteien

    unterstützt die Zersiedelungsinitiative

  • Menschen

    Diese Luzernerinnen und Luzerner sagen Ja zur Zersiedelungsinitiative

    Michelle Meyer

    Co-Präsidentin Luzerner Allianz «Ja zur Zersiedelungsinitiative»

    "Wir lassen uns die Zukunft nicht verbauen"

    Marcel Sonderegger

    Alt-Kantonsrat CVP, Initiant Luzerner Kulturlandinitiativen

    "Es gibt keine zweite Schweiz"

    Korintha Bärtsch

    Umweltnaturwissenschafterin,Regierungsratskandidatin Grüne

    "Mit einem Ja zur Zersiedelungsinitiative werden wir aktiv, um unsere Landschaft zu schützen"

    Michael Töngi

    Präsident VCS Luzern, Nationalrat

    "Mit der Zersiedelungsinitiative fördern wir nachhaltige Mobilität und kurze Wege statt immer mehr Verkehr und Stau."

    Andrea Wyss

    Präsidentin Pro Natura Luzern, Biologin

    "Ein haushälterischer Umgang mit dem Boden hilft der Natur und den bedrohten Arten.."

    Christof Studhalter

    Präsident Hausverein Zentralschweiz, Baubiologe

    "Bauen ist immer ein Eingriff in die Umwelt. Mit der Zersiedelungsinitiative geliegen Bauprojekte, ohne dass Mensch und Natur unnötig Schaden zugefügt wird."

    Meinrad Häfliger

    Landwirt und Zimmermann

    Irina Studhalter

    Grossstadträtin Luzern, Grüne

    "Sorge tragen zu unserem Lebensraum"

    Andreas Meier

    Biologe, Initiant Luzerner Kulturlandinitiativen

    "Die Erhaltung und Aufwertung des Landschaftsraumes ist dringend nötig. Unsere Nachkommen werden es uns danken."

  • Zersiedelung im Kanton Luzern

    Beispiel 1: Adligenswil

    In Adligenswil sind in den vergangenen 30 Jahren Millionen Quadratmeter Grünfläche verloren gegangen. Stoppen wir die Zersiedelung mit einem Ja am 10. Februar

  • Initiative

    Mehr Informationen über die Initiative "Zersiedelung stoppen - für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung" findest du auf der Website der nationalen Abstimmungsallianz:

  • Informiert bleiben

    Abonniere unseren Newsletter, damit du die

    aktuellsten Neuigkeiten zur Kampagne im Kanton Luzern erfährst!